Ein großer Tag für Vater Martin

Weihnachtsmusical 2000

Am 13. Dezember 2000 führten ca. hundert Kinder vom zweiten bis zum vierten Schuljahr das Weihnachtsstück von Siegfried Fietz auf.

Es hieß "Ein großer Tag für Vater Martin". (Quelle: ABAKUS - Verlag)

Während des ganzen Schuljahres, aber besonders in der Adventszeit bereiteten sich alle fieberhaft auf die Schulweihnachtsfeier vor, bei der das Stück endlich aufgeführt werden sollte. Die Theater-AG (Frau Korten) stellte die Schauspieler, eine AG (Frau Leimbrink) übernahm den Kulissenbau und die Orff-AG (Herr Grünewald) die musikalische Begleitung. Natürlich wirkte auch der Schulchor mit ca. 70 Kindern mit, um die Geschichte musikalisch zu untermalen. Am 13.12. schließlich war die Turnhalle gerammelt voll.

Dabei wurde auch derAuftritt der ersten Klassen bewundert, die gemeinsam ein Adventslied einstudiert hatten, bei dem die Kinder nach und nach alle vier Adventskerzen anzünden durften.

Das anschließende Theaterstück begeisterte alle Zuschauerinnen und Zuschauer. Es versetzte uns in das alte Russland, wo der einsame alte Vater Martin auf etwas andere Art und Weise etwas vom Wunder der Weihnacht erfährt. Dadurch, dass er vielen armen und schwachen Menschen hilft, erscheint ihm in den anderen Menschen Jesus, der ihm zeigt, dass er durch seine tägliche Nächstenliebe das Christsein richtig verstanden hat.

Auf diesen Bildern kann man einige BIlder von der damaligen Aufführung sehen: (einfach anklicken!)


Vater Martin in seiner Hütte





Iwan, der Straßenkehrer


Die armen Leute


Frau Korten als Souffleuse


Der Schulchor


Musik-...


Frau Wortmann


Mit dem Lied "Christus lebt in deiner Stadt" verabschiedeten sich alle beteiligten Kinder und Lehrer/innen unter dem Applaus des Publikums.

Sommermusical 2000

Hans im Glückbilder/buehnehans.jpgclick